Unsere News

Unsere News

Blasmusik trifft Volksmusik

Keine Kommentare

Ganz unter dem Motto „Blasmusik trifft Volksmusik“ lud die Bürgerkapelle am Samstag 03. März die Zuhörer auf eine musikalische Reise durch Europa. Nach der Begrüßung der Obfrau Maria Kuppelwieser wobei auch die neuen Jungmusikanten, Astfäller Hannes ,Pirhofer Paul und Pirhofer Samuel in unseren Reihen vorgestellt und begrüßt worden. Mit ihrem Können konnte die Bürgerkapelle Latsch die Zuhörer gleich für sich gewinnen und die Reise mit dem Georgischen Marsch (aus Kaukasische Sketche Nr.2) von Michail M. Ippolitov-Ivanovfür sich Gewinnen. Weiter ging es mit irischen Stepptänzen bis hin zu Stücken aus Armenien und wilder Wirtshaus Musik aus Tschechin. Bei der Auswahl der Stücke war vor allem eine schnelle Fingerfertigkeit der Musikantinnen und Musikanten gefragt welche sie bei den schnellen, rhythmischen Stücken unter Beweis stellen konnten.Auf der Reise quer durch Europa durfte natürlich Südtirol nicht fehlen. Das Stück „Dahoam in Südtirol“ von den Südtiroler Komponisten Hansjörg und Toni Profanter zeigt die bekanntesten und schönsten Melodien unserer Heimat. Die Bürgerkapelle Latsch ließ es sich dabei nicht nehmen und überraschte das Publikum mit einer Gesangseinlage.

„Ein Mensch, der die Musik liebt und ihr viel Zeit des Lebens gibt die Blasmusik sein Alles nennt, kein schöneres Hobby für sich kennt, dem Ehrenamt viel Stunden schenkt, und dabei nie an Reichtum denkt. Dem Menschen gilt hier dies Gedicht als Dankeschön für seine Pflicht. Er ist ein Mensch von großem Glück für unsere Heimat – die Blasmusik mit diesen Zeilen verabschiedete der Sprecher und Fähnrich Maura dalla Barba das Publikum. Ein großes Dankeschön gebührt auch unseren Kapellmeister Georg Niedrist der viel Zeit und Nerven ist das gelungene Frühjahrskonzert investiert hat.

 

Anna Pedross

Sag uns deine Meinung!